Kontakte finden

Damit es im Fediverse nicht so „einsam“ ist, muss man Kontakte finden. Eine Möglichkeit ist es, Bekannte, Freunde, Familie, Kollegen etc. einzuladen, sich ebenfalls ins Fediverse zu begeben. Diese kann man dann als Kontakte hinzufügen.

Leider lassen sich (derzeit) nur wenige dazu überreden, obwohl es nichts kostet und auch nicht schadet. (Das sollten wir unbedingt ändern!)

Also muss man sehen, wie man andere Teilnehmer findet, die man für interessant hält.

Hat man sich z.B. bei Diaspora* angemeldet, so kann man nach Interessen, Namen etc. suchen und findet darüber die gewünschten Kontakte. Eine weitere Möglichkeit ist, sich den öffentlichen Beitragsstream anzuschauen. Hier findet man öffentliche Postings und kann so über interessante Teilnehmer stolpern, die man den eigenen Kontakten hinzufügt.

Der öffentliche Beitragsstream (oder die öffentliche Timeline) ist eine sehr gute Möglichkeit, andere Leute aus dem Fediverse zu finden (neben der Suchfunktion bei Diaspora*, Mastodon etc. und dem öffentlichen Verzeichnis von Hubzilla).

Diaspora*, Mastodon und Hubzilla bieten in der Regel einen öffentlichen Stream an, den man auch direkt aufrufen kann.

Für Diaspora* gibt man dazu die Adresse des Pod (so heißen da die Server), einen Schrägstrich und „public“ in die Adressleiste ein. Also z.B. https://ein.beispielpod.de/public.

Bei Mastodon kann man es wie bei Diaspora* machen, also beispielsweise https://beispielmastodonhub.org/public.

Für Hubzilla hängt man den Schrägstrich und „pubstream“ an. Das sieht dann so aus: https://hubzilla.beispiel.de/pubstream.

You should also read:

Kontakte mitnehmen

Um ein Soziales Netzwerk (SN) anständig nutzen zu können, benötigt man Kontakte. Viele haben in den kommerziellen Netzwerken, wie Twitter, Facebook etc. schon…